FCW / NEWS CUP

Slider image

SCHWEI­ZER CUP

Die U18 und U16 ste­hen nach Top-Lei­stun­gen im Cup Halb­fi­nal! Der FC Win­ter­thur ist der ein­zi­ge Ver­ein, der noch in bei­den Alters­stu­fen um den Cup-Sieg mitspielt.


U18 Schwei­zer Cup Viertelfinal

FC Win­ter­thur – FC St. Gal­len
2:0 (1:0)

Die Jung­lö­wen konn­ten schon in der 3. Minu­te die Füh­rung durch Laza­re­vić erzie­len. Danach kon­trol­lier­ten sie das Spiel mehr­heit­lich. Die Win­ter­thu­rer stan­den defen­siv sehr gut und schal­te­ten auch immer wie­der gut in die Offen­si­ve um. Als Wag­ner in der 80. Minu­te das 2:0 erziel­te, war das Spiel ent­schie­den. Die Jung­lö­wen kämpf­ten soli­da­risch bis zum Schluss und haben sich den Sieg über das gan­ze Spiel gese­hen ver­dient. Nun war­ten wir auf den Halb­fi­nal-Geg­ner im Früh­ling und hof­fen auf ein Heimspiel.


U16 Schwei­zer Cup Viertelfinal

FC Win­ter­thur – FC Etoi­le Carouge
3:1 (1:0)

Bereits nach 5 Minu­ten brach­te Pas­cal Ham­mer die Win­ter­thu­rer durch einen Foul­penal­ty 1:0 in Füh­rung. Danach haben sie eini­ge Chan­cen aus­ge­las­sen, um die Füh­rung wei­ter aus­zu­bau­en. Der Geg­ner kam vor allem in der zwei­ten Hälf­te der ersten Halb­zeit bes­ser ins Spiel und konn­te das Spiel aus­ge­gli­chen gestal­ten. Nach der Pau­se konn­te Nabil Gazi, nach einem Feh­ler des geg­ne­ri­schen Tor­hü­ters, von ca. 30 Meter das 2:0 ins lee­re Tor erzie­len. Nur 5 Minu­ten spä­ter kamen die Gäste durch einen umstrit­te­nen Foul­penal­ty (den Robin Bel­ser fast noch gehal­ten hät­te) zum Anschluss-Tref­fer. Die Gäste haben nun alles ver­sucht, um den Aus­gleich zu erzie­len. In der 89. Minu­te konn­te Nabil, den in die Tie­fe sprin­ten­den Aaron Hau­ser, muster­gül­tig bedie­nen – die­ser hat gekonnt in die kur­ze obe­re Ecke zur Ent­schei­dung eingeschoben.